Feuerwehr ist mehr als Retten, Löschen, Bergen, Schützen


Ein Projekt des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg e.V. im Auftrag des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe"

Gemeindeleben / Zusammenhalt / Konfliktbearbeitung / demokratische Kultur / Führungsstile / Teilhabe / das Miteinander gestalten / mit Unterschieden umgehen / zu Wort kommen / ...

Ihr möchtet euch einem Problem, einem Konflikt, einen Thema oder einer Herausforderung annähern und braucht dafür Unterstützung? "Ohne Blaulicht": zu eurer Zeit – an eurem Ort

  • Beratung
  • Fortbildung
  • Workshops
  • Moderation
  • Mediation
  • Praktische Unterstützung
  • Projektteam

Filmprojekt "Wendepunkte - Zeitenspringer"

Ein besonderes Projekt bildete in diesem Jahr die Produktion des Films „Wendepunkte - Zeitenspringer“. Der Dokumentarfilm in interviewform sollte bereits zum 30-jährigen Bestehen des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg im vergangenen Jahr vorgestellt werden. Coronabedingt konnten die Dreharbeiten aber erst im Sommer 2021 stattfinden. Die Idee hinter dem Film ist die Präsentation in allen Regionen Brandenburgs, um so zu einem intensiven Austausch zwischen den Generationen zur Geschichte anzuregen.

Die Fragen zu einer Zeit, als das Interview Team der Jugendfeuerwehr Potsdam-Drewitz noch nicht geboren war, beantworteten:

  • Patrick Richter (Leiter FA Brandschutz- und Feuerwehrgeschichte im LFV BB)
  • Manfred Gerdes (Ehrenpräsident im LFV BB)
  • Gerd Rademacher (FBL Jugendpolitik in der LJF BB)
  • Heinz Rudolph (Leiter der LSTE)
  • Jennifer Dürkoop (KJFW Ostprignitz-Ruppin)
  • Ilse Baack (FF Wittstock/Dosse)
  • Stefan Schneider (Leiter FA Wettbewerbe KFV HVL)
Unser Interviewteam Jonas, Tobi, Dominic, Celina der JF Potsdam-Drewitz während der Dreharbeiten zu „Wendepunkte“

Projektmitarbeit

Martin Volkmann

Mitarbeiter im Projekt "Ohne Blaulicht" 
0331 201 489 49

Projektmitarbeit

N.N.

Mitarbeiter im Projekt "Ohne Blaulicht" 

Projektmitarbeit

Elke Hinze

Sachbearbeiterin Projekt "Ohne Blaulicht" 
0331 870 082 27

Gefördert durch:

 

 

  • das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“
  • das Handlungskonzept „Tolerantes Brandenburg” der Landesregierung Brandenburg
  • das Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg