Im Einsatz für Brandenburg

Über 38.000 Kameradinnen und Kameraden engagieren sich ehrenamtlich in den Einsatzabteilungen der Freiwilligen Feuerwehren Brandenburgs für die Sicherheit und den Schutz ihrer Mitmenschen. Hinzu kommen 700 Beamte und Angestellte in 5 Berufsfeuerwehren, rund 300 Beamte und Angestellte in 13 hauptamtlich besetzten Freiwilligen Feuerwehren sowie rund 900 Einsatzkräfte in 9 Werkfeuerwehren. Über 13.000 junge Menschen engagieren sich in unseren Jugendfeuerwehren. Die Alters- und Ehrenabteilungen zählen 15.000 verdiente Mitglieder. Gemeinschaft und Solidarität sind ihr Antrieb. Der Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V. ist stets an ihrer Seite.

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick:

Vertretung der Feuerwehrangehörigen

  • Vertretung der brandenburgischen Feuerwehren gegenüber dem Land Brandenburg und dem Deutschen Feuerwehrverband
  • Gesellschaftspolitische Vertretung der Feuerwehrangehörigen
  • Partner der Gemeinden, Städte und Landkreise in allen Fragen des Feuerwehrwesens
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung neuer gesetzlicher Regelungen im Bereich der Feuerwehr

Soziale Belange und Unfallschutz

  • Mitwirkung bei der Unfallverhütung, Unfallversicherung und anderen sozialen Einrichtungen, gleichberechtigte Mitwirkung im Vorstand der FUK
  • Solidaritätsfond des LFV für Härtefälle (Tod)
  • Einsatz-Nachsorge und seelsorgerische Betreuung für Angehörige der Feuerwehr

Aus- und Fortbildung

  • Vertretung der Interessen der Feuerwehrangehörigen in Fragen der Ausbildung in den Feuerwehren
  • Einflussnahme bei der Lehrplangestaltung der Landesschule und Technischen Einrichtung für Brand- und Katastrophenschutz (LSTE) und Mitarbeit in der Prüfungskommission der LSTE
Landesfeuerwehrverband Brandenburg
Landesfeuerwehrverband Brandenburg

Brandschutzerziehung und -Aufklärung

  • Maßgebliche Beteiligung an der Entwicklung der Brandschutzerziehung und -Aufklärung
  • Organisation von Feuerwehr-Aktionswochen
  • Öffentlichkeitsarbeit zur Förderung des Feuerwehrwesens

Jugendfeuerwehr

  • Betreuung und Förderung der Jugendarbeit in den Feuerwehren
  • Finanzielle Unterstützung der Jugendarbeit
  • Durchführung von Landesjugendfeuerwehrlagern und Landesjugendfeuerwehrmeisterschaften

Kameradschaftliche Zusammenarbeit

  • Organisation und Durchführung von Feuerwehrsport, z.B. Landesmeisterschaften
  • Teilnahme an nationalen und internationalen Wettkämpfen
  • Kameradschaftliche und freundschaftliche Zusammenarbeit aller Feuerwehren der Länder auch über Ländergrenzen hinaus
  • Förderung der Feuerwehrmusik und der Musikzüge
  • Feuerwehr-Historik
  • Erforschung der Feuerwehrgeschichte des Landes
  • Erhaltung der historischen Alttechnik
  • Ehrung von Feuerwehrangehörigen
  • Ehrung von Betrieben und Einrichtungen mit dem Förderschild "Partner der Feuerwehr"

Weiterhin ist der Landesfeuerwehrverband in vielen Gremien und Einrichtungen der BRD und des Landes vertreten.